UPCS

Uilleann Pipers Club Schaffhausen

Portrait

Der „Uilleann Pipers Club Schaffhausen“ (UPCS Gründung 2004 → Geschichte) bietet in der Schweiz als erster Verein dieser Art eine Plattform zur Förderung der Irisch/Keltischen Musik. Dabei steht der Irische Dudelsack (Uilleann Pipes) im Zentrum. Daneben sind aber auch andere Irishmusic assoziierte Instrumente vertreten wie Tin und Low Whistle, irish Flute (Holzquerflöte), Fiddle (Geige/Violine), Banjo, Bouzouki, Gitarre, Akkordeon, Concertina Bodhràn (Irische Rahmentrommel) und Gesang.

In der Schweiz geniesst der UPCS den Ruf als erste Anlaufstelle, wenn es um die (hobbymässige) Ausbildung auf den oben genannten Instrumenten geht. Dies wird durch die vielen Freiwilligen sichergestellt, die sich seit über 10 Jahren unentgeltlich für den Verein einsetzen und wöchentlich u.a. von Basel, Solothurn, aus dem Süddeutschen Raum sowie aus Zürich und selbstverständlich von Schaffhausen anreisen, um entweder als Lehrer ihr Wissen weiterzugeben oder auch vom Können der anderen lernen.

Als Verein sind wir immer bestrebt, die musikalische Qualität jedes einzelnen Mitglieds voranzubringen. Um die Qualität aufrechtzuerhalten werden immer wieder Workshops durchgeführt (→ Hall of Fame), wozu professionelle Musiker direkt aus Irland eingeladen werden.

Neben den Proben innerhalb des Vereins, möchten wir auch Spielpraxis bieten. Deshalb treffen wir uns immer wieder zu sogenannten Sessions in Lokalen, um dort “live” zu musizieren. Zu den Sessions kommen gerne auch andere Musiker von z.B. Basel, Schwyz oder Zürich.

Zu Fragen rund um den Uilleann Pipers Club steht ihnen der Vorstand gerne zur Verfügung.

Mittwochs-Proben:
Regulär ab 18:45 Uhr bis 21:30 Uhr.

Wie sind unsere Proben aufgebaut?

  • Anfänger haben die Möglichkeit ein Instrument, unter Anleitung zu erlernen, Grundlagen der Uilleann Pipes, Fiddle oder Flute, erste Tunes, etc.
  • Anfänger + Fortgeschrittene, lernen von neuen Tunes, Technik, etc.
  • Fortgeschrittene, freies Spielen/Session